Leitfaden zum Anonymisieren von vertraulichen Dokumenten in Kartellermittlungsverfahren

Die Europäische Kommission (GD Competition) hat jetzt erstmals einen praktischen Leitfaden zur Erstellung und Übermittlung von vertraulichen Informationen in Kartellermittlungsverfahren veröffentlicht. Der Leitfaden betrifft die Handhabung von Schwärzungen/Anonymisierungen von vertraulichen Informationen in Dokumenten, die sich in den Ermittlungsakten Weiterlesen…

Workshop beim MÜNCHNER KREIS

Am 29.03.2012 werde ich gemeinsam mit Kollegen aus unserem Forensic-Team auf der Veranstaltung „Sicherheit im Internet“ des MÜNCHNER KREISES einen Workshop zu den regulatorische Anforderungen beim Schutz von sensiblen Informationen durchführen. Denn in der Tat ist nicht jedes Mittel zur Abwehr von Cyberkriminellen auch rechtlich zweifelsfrei einsetzbar. Weiterlesen…

Show Me the Money! How much money do spammers really make

Viele Nutzer wundern sich darüber, dass es immer noch SPAM und betrügerische Anzeigen gibt, da dieses ja oft offenkundig als solche erkennbar sind. Meine Antwort darauf lautet immer, dass niemand SPAM-Mails verschicken würde, wenn es sich nicht „lohnen“ würde. Zur Untermauerung dieser These möchte ich auf gern auf die Untersuchung der Universities of California, San Diego und Berkeley „Show Me the Money: Characterizing Spam-advertised Revenue“ hinweisen. Es geht konkret um alle Formen des anzeigenbasierten Scams (Vorschussbetrug): SPAM-Mail, Twitter-SPAM, Blog- und Foren-SPAM, Kommentar-SPAM und Suchmaschinen-SPAM“Optimierung“.

Weiterlesen…

INTERPOL’s Cybercrime Innovation Center

INTERPOL wird 2014 in Singapur ein Global Complex for Innovation (IGCI) eröffnen. Was nach Auto-Motor-Show klingt ist eigentlich das neue INTERPOL Cybercrime Center, welches in das GCI eingebettet ist. Nicht nur, dass damit die Präsenz in Asien verstärkt wird (eingebettet in das INTERPOL Singapore Center), wird das Cybercrime Center die zentrale Forschungs- und Ermittlungsstelle für die Bekämpfung Weiterlesen…

Register aktueller Cyber-Gefährdungen und -Angriffsformen

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die Reihe „BSI-Analysen zur Cybersicherheit“ mit einem ersten Grundlagendokument gestartet. Unter dem etwas sperrigen Titel „Register aktueller Cyber-Gefährdungen und -Angriffsformen“ werden die Gefährdungen und Angriffsvektoren genannt, auf die dann aus den einzelnen folgenden Schriften der Reihe verwiesen wird. Der Aufbau dieses Dokuments soll sich an den Phasen eines „typischen“ Angriffs orientieren – Initiierung, Vorbereitung und Durchführung. Weiterlesen…