X-Ways Forensics: 15.0

icon X-Ways Forensics ist nun in der Version 15.0 erschienen. Der Versionsprung rührt wahrscheinlich daher, dass man bei 14.9 angelangt war. Die Indexierung ist wesentlich überarbeitet worden – ich werde die neue Version gleich mal mit ein paar Problemimages füttern. Die Viewer-Komponente ist ebenfalls aktualisiert worden, also bitte auch installieren. Für Leser von Andreas Schusters Blog und Freunde der Sandman-Bibliothek wird sicherlich der folgende Hinweis aus den Release Notes von Interesse sein: „Die hiberfil.sys-Dekompression arbeitet nun getreuer dem Originalcode von Microsoft. “ 😉 Weiterlesen…

X-Ways Forensics: Update 14.9

iconMit der Veröffentlichung von X-Ways Forensics in der Version 14.9 wurde nun die Möglichkeit geschaffen, hibernation-Dateien (Ruhezustand) forensisch zu analysieren. Der Autor der dafür ebenfalls verwendbaren frei verfügbaren Bibliothek „Sandman“ Matthieu Suiche ist nun verwundert ob der zeitlichen Koinzidenz. Er hat seine unter GPLv3 stehenden Werkzeuge Ende Februar veröffentlicht. Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein professionell agierendes Unternehmen wie X-Ways hier nicht korrekt handelt. Bin über den weiteren Verlauf der Geschichte gespannt und sicher, dass sich alles aufklären lässt.  Anbei aber noch die Featureliste von Version 14.9:

Weiterlesen…

Umfrage: Von Index-Funktionen und anderen Grausamkeiten

iconDer Kommentar zu einem EnCase-Posting brachte mich auf die Idee, die Besucher dieser Website zu befragen, welche Index-Funktionen am meisten benutzt werden. Es ist ja allgemein bekannt, dass beispielsweise Access Data’s Forensic Tool Kit durch den Einsatz von dtsearch eine gar vorzügliche Möglichkeit bietet, einen Suchindex zu erstellen. EnCase und X-Ways Forensics versuchten mit den letzten Majorupgrades nachzuziehen – mit eher durchwachsenem Erfolg. Weiterlesen…

X-Ways Forensics: Update 14.2

icon Heute erschien ein Update des beliebten Forensikwerkzeugs X-Ways Forensics in der Version 14.2. Folgende Änderungen sind in der Changelog enthalten:

  • Bessere Unterstützung von Systemen mit mehreren Monitoren. Einige Anzeigeprobleme wurden behoben, und Dialog- und Meldungsfenster werden nun immer zentriert im WinHex-Hauptfenster dargestellt, außer für den Fall daß sie dann zwischen zwei Bildschirmen aufgeteilt werden müßten (wenn das Hauptfenster zwei Bildschirme umfaßt). In diesem Fall werden sie auf dem Hauptbildschirm zentriert. Weiterlesen…