Zentral- und Osteuropa: Risiken für Unternehmen durch Datendiebstahl

© René Sputh - Fotolia.comDenkt man im Zusammenhang mit Datendiebstahl an Osteuropa, rückt sofort die Täterperspektive in den Blickpunkt. Ich möchte gern anhand der KPMG-Studie "Central and Eastern European Data Theft Survey 2012" den Fokus auf die betroffenen Unternehmen in dieser Region lenken. Dies ist besonders von Bedeutung, wenn deutsche Unternehmen in dieser Region Geschäftsaktivitäten haben und somit sofort auch als lokaler Betroffener zu betrachten sind. Die Kernergebnisse Weiterlesen...

Russian cybercrime market doubles in size

Ich bin über eine Studie eines russischen Sicherheitsdienstleisters („Cybercrime in Russia: Trends and issues") gestolpert, die zu dem Schluß kommt, dass sich der russische Cybercrime-Markt in 2011 verdoppelt hat. Gut, die Praxis zeigt, dass dies eine realistische Einschätzung zu sein scheint. Weiterlesen...

Show Me the Money! How much money do spammers really make

Viele Nutzer wundern sich darüber, dass es immer noch SPAM und betrügerische Anzeigen gibt, da dieses ja oft offenkundig als solche erkennbar sind. Meine Antwort darauf lautet immer, dass niemand SPAM-Mails verschicken würde, wenn es sich nicht "lohnen" würde. Zur Untermauerung dieser These möchte ich auf gern auf die Untersuchung der Universities of California, San Diego und Berkeley "Show Me the Money: Characterizing Spam-advertised Revenue" hinweisen. Es geht konkret um alle Formen des anzeigenbasierten Scams (Vorschussbetrug): SPAM-Mail, Twitter-SPAM, Blog- und Foren-SPAM, Kommentar-SPAM und Suchmaschinen-SPAM"Optimierung".

Weiterlesen...

Profile of a Fraudster

© shoot4u - Fotolia.comAlle paar Jahre machen wir uns bei KPMG die Mühe und werten Täterprofile aus unseren (auch klassischen) Investigations aus. In diesem Jahren haben wir mehrere hundert Delikte aus dem Unternehmensumfeld analysiert. Und so sieht er nach unserer Erfahrung aus, der typische Wirtschaftskriminelle: Weiterlesen…