FTK 1.80 veröffentlicht [Update]

iconsWie bereits durch einen Leser als Kommentar in diesem Beitrag angekündigt, hat AccessData Version 1.80 des ForensicToolKits (FTK) veröffentlicht. Nach dem wirklich mäßigen Erfolg der 2er-Version sah sich der Hersteller wohl veranlasst, nochmal bei 1.x nachzulegen. Der Registriy-Viewer ist ebenfalls auf Version 1.5.2 aktualisiert worden. Diese Version benötigt man, wenn beim Case Processing automatische Registry-Reports erstellt werden sollen. Folgende Neuerungen wurden in Version 1.80 aufgenommen:

Weiterlesen…

X-Ways Forensics: 15.0

icon X-Ways Forensics ist nun in der Version 15.0 erschienen. Der Versionsprung rührt wahrscheinlich daher, dass man bei 14.9 angelangt war. Die Indexierung ist wesentlich überarbeitet worden – ich werde die neue Version gleich mal mit ein paar Problemimages füttern. Die Viewer-Komponente ist ebenfalls aktualisiert worden, also bitte auch installieren. Für Leser von Andreas Schusters Blog und Freunde der Sandman-Bibliothek wird sicherlich der folgende Hinweis aus den Release Notes von Interesse sein: „Die hiberfil.sys-Dekompression arbeitet nun getreuer dem Originalcode von Microsoft. “ 😉 Weiterlesen…

mehr Infos über COFEE

iconEs ist ja nun durch viele Blätter gerauscht, dass Microsoft ein kostenloses Forensiktool für Strafverfolgungsbehörden zur Verfügung stellen will (COFEE – Computer Online Forensic Evidence Extractor). Nein, es wird weder durch Wände schauen noch Gedanken lesen können. Langsam wird es etwas klarer. Es wird sich dabei um eine Erweiterung von bereits vorhandenen IR-Tools ala F.R.E.D., RootkitRevealer oder WFT handeln – insgesamt ca .150 bereits vorhandene Forensikwerkzeuge. Das ganze mit einem GUI versehen und professionell gewartet. Es werden wohl weder Hintertüren eingebaut oder ausgenutzt. Weiterlesen…

X-Ways Forensics: Update 14.9

iconMit der Veröffentlichung von X-Ways Forensics in der Version 14.9 wurde nun die Möglichkeit geschaffen, hibernation-Dateien (Ruhezustand) forensisch zu analysieren. Der Autor der dafür ebenfalls verwendbaren frei verfügbaren Bibliothek „Sandman“ Matthieu Suiche ist nun verwundert ob der zeitlichen Koinzidenz. Er hat seine unter GPLv3 stehenden Werkzeuge Ende Februar veröffentlicht. Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein professionell agierendes Unternehmen wie X-Ways hier nicht korrekt handelt. Bin über den weiteren Verlauf der Geschichte gespannt und sicher, dass sich alles aufklären lässt.  Anbei aber noch die Featureliste von Version 14.9:

Weiterlesen…