Update: Cebit 2013: Rechtsfallen für IT-Forensiker

© vege - Fotolia.comAm 8.3.2013 12:00 werde ich mit meiner Forensik-Kollegin Barbara Scheben im Heise-Forum auf der Cebit (Halle 5, F18) über die Datenschutzfallstricke referieren, in denen sich IT-Forensiker und Incident Handler leicht verfangen können. Nicht alles, was technisch machbar ist und wofür es einfach zu bedienende Werkzeuge oder Lösungen gibt, ist auch rechtlich zulässig. Auch wenn viele der forensischen Gutachten von diversen Gerichten bedingungslos anerkannt werden und das Thema Datenschutz für diese Gericht dann oft außerhalb der Betrachtung ist, sollte der private Ermittler und auch der IT-Adminstrator wissen, in welchem rechtlichen Rahmen er sich überhaupt bewegen darf. E-Mail-Protokolle, E-Mail Inhalte, Protokolldateien, Daten auf einem Handy, Backups von Mailserver, Usernamen, Chatprotokolle, IP-Adresse…überall lauert der Datenschutz 😉

 

Update: Vielen Dank für das Feedback und die rege Teilnahme. Weitere Infos und natürlich auch die Folien finden sich hier und hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.