If you didn’t go looking for it, don’t install it!

Urban Legends halten sich. Ich kann mich an einen früheren Kollegen erinnern, dem ich einen Arzt empfohlen habe, weil er auf Virenscanner und lokale Firewall auf seinem Mac gepfiffen hat (und wahrscheinlich immer noch pfeift ;-)). In der Tat kann man darüber trefflich diskutieren. Die bisherigen Angriffe hätten durch einen Mac-User mit GMV (Gesundem Menschenverstand) erkannt, bzw. verhindert werden können. Es ist aber m.E. nur eine Frage der Zeit, denn mit zunehmender Verbreitung… usw. usw. usw.
Brian Krebs hat einen interessanten Beitrag über einen Mac Trojaner veröffentlicht, der die aktuelle Bedrohungslage einzuschätzen hilft. Der Trojaner für OSX kommt als PDF-Datei mit Payload daher und kopiert sich dann in mehreren Schritten auf die Festplatte. Der Angriffsvektor ist auch hier wieder der Anwender in Verbindung mit Social Engineering. Ich denke, noch gilt auch für Mac-User die erste seiner Basic Rules for Online Safety: If you didn’t go looking for it, don’t install it!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.