BMWi Task Force „IT-Sicherheit“ und IT-Grundschutztag

Zwei Rückschauen: Gestern fand die Auftaktveranstaltung der Task Force „IT-Sicherheit in der Wirtschaft“ beim BMWi statt. Diese Task Force ist auf dem 5. IT-Gipfel der Bundesregierung in Dresden im letzten Dezember verkündet worden. Ich hatte an anderer Stelle bereits über meine Teilnahme am IT-Gipfel im Rahmen der Cyber-Sicherheitsstrategie des Bundes berichtet. Ich gehöre nun zu dieser Task Force des BMWi, da mein Thema ja e-Crime und dessen Aufdeckung ist. Gestern wurden nun der Fahrplan und die Arbeitsgruppen in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt. Ich denke, man sollte nichts unversucht lassen, um das Thema Informationssicherheit zu transportieren und dabei ist es sehr hilfreich, wenn ein Bundesminister sich des Themas persönlich annimmt. Fernab von Terrorgefahr und Jugendgefährdung im Internet bekommt Informationssicherheit noch einmal eine neue Geschwindigkeit bei der Wahrnehmung in der Bundesregierung. Hier gab es bei den Bundesressorts offenbar eine Handlungslücke, die es zu besetzen galt. Mehr zu der Veranstaltung finden Sie auch online bei ZDF heute.

 

Heute war ich auf dem IT-Grundschutztag, der diesmal in Bremen stattgefunden hat. Meine Sympathie mit dem IT-Grundschutz des BSI ist ja kein Geheimnis, weswegen ich gerne dort spreche. Dieses Mal habe ich unsere e-Crime Studie vorgestellt. Da die Veranstaltung unter dem Motto der Sensibilisierung für Informationssicherheit lief, bin ich näher auf die entsprechenden Ergebnisse unserer Studie eingegangen. War eine tolle Veranstaltung, da verkrafte ich es mal, dass mich Radio Bremen TV mal eben fälschlicherweise zum WP gemacht hat. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.