Bundeslagebild Wirtschaftskriminalität 2006

iconDas BKA stellt in seinem Bundeslagebild Wirtschaftskriminalität (PKS-Auszug) für das Jahr 2006 fest, dass durch Wirtschaftskriminalitätsdelikte in Deutschland im vergangenen Jahr ein Schaden in Höhe von 4,3 Milliarden Euro verursacht wurde. Insgesamt zählte die Polizei fast 96.000 Fälle und damit knapp 7000 mehr als im Vorjahr. Dies entspricht 1,5 Prozent aller polizeilich bekannt gewordenen (und in die PKS eingeflossenen ;-)) Straftaten. ABER: Dabei entstehe aber mehr als die Hälfte des Gesamtschadens aller kriminellen Taten. Wirtschaftskriminalität verlagert sich immer mehr ins Internet. Die Zahl der Straftaten hat sich in diesem Bereich mehr als verdoppelt. Mittlerweile werde jedes zehnte Delikt im Internet verübt. Jetzt frage ich mich wirklich, wie sich dieses Lagebild in Schulung und Ressourcenausstattung der Ermittler vor Ort auswirkt.

Link zum “Bundeslagebild Wirtschaftskriminalität 2006” des BKA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.