Process Monitor von Microsoft

iconMicrosoft hat hat nun das erste Tool nach der Übernahme von Sysinternals veröffentlicht, dass auf den erfolgreichen Sysinternals Werkzeugen Regmon sowie Filemon basiert und Process Monitor heisst. Der wesentliche Vorteil für die Live Response ist sicherlich darin zu sehen, nun nur noch mit einem Werkzeug alle wesentlichen Daten eines Windows-Systems zu sammeln. Ein weniger „invasives“ Arbeiten ist damit möglich.

Das Programm soll laut Microsoft unter Windows 2000 mit SP4 und Update Rollup 1, XP mit SP2, Server 2003 und Vista sowie unter allen x64-Versionen von XP, Server 2003 und Vista lauffähig sein. Das Werkzeug ist bei Microsoft kostenlos beziehbar.

Microsoft schreibt zu den Features:

Process Monitor’s user interface and options are similar to those of Filemon and Regmon, but it was written from the ground up and includes numerous significant enhancements, such as:

  • Monitoring of image (DLL and kernel-mode device driver) loads
  • More data captured for operation input and output parametersNon-destructive filters allow you to set filters without losing data
  • Capture of thread stacks for each operation make it possible in many cases to identify the root cause of an operationReliable capture of process details, including image path, command line, user and session ID
  • Configurable and moveable columns for any event propertyFilters can be set for any data field, including fields not configured as columns
  • Advanced logging architecture scales to tens of millions of captured events and gigabytes of log dataProcess tree tool shows relationship of all processes referenced in a trace
  • Native log format preserves all data for loading in a different Process Monitor instanceProcess tooltip for easy viewing of process image information
  • Detail tooltip allows convenient access to formatted data that doesn’t fit in the columna
  • Monitoring of process and thread startup and exit, including exit status codes

Screenshot Process Monitor

via Heise

4 thoughts on “Process Monitor von Microsoft”

  1. Process Monitor v1.01

    Totalabsturz beim Akzeptieren der Lizensbestimmungen,
    Rechner startet ohne Herunterfahren Neu.

    System: Dualboard 2,8 GHz MP, Win2000 SP4 alle Updates bis heute,
    4GB Arbeitsspeicher, u.s.w.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.